LÄRMSCHUTZWÄNDE NEUMATT UND EICHBERGWEG IN SEON

Auftraggeber

Departement Bau, Verkehr und Umwelt
Abteilung Tiefbau
5001 Aarau

 

Auftrag

Der Kanton Aargau realisiert entlang der Seetalstrasse zwischen Oberfeldweg und Jägersteg zwei Lärmschutzwände von 212 resp. 138 m Länge und 2.5 m Höhe.

 

Leistungen der Fent AG

Ausschreibung
Ausführungsprojekt
Bauleitung

 

Realisierte Lösung

Die Lärmschutzwand Neumatt liegt zwischen dem Bahntrasse der Seetalbahn und privaten Vorgärten. Die Baustelle kann nur von der Kantonsstrasse über die elektrifizierte Gleisanlage erreicht werden. Für die Ausführung der Fundation inkl. Hinterfüllung stehen nur neun Arbeitstage mit reduziertem Bahnverkehr zur Verfügung. Zum Einsatz kommen deshalb vorfabrizierte Betonfundationselemente mit 4 m Länge.
Die Lärmschutzwand Eichbergweg folgt einer Böschung. Die Fundation erfolgt aufgrund ungenügender Baugrundverhältnisse mittels Mikropfählen.

 

Projektdaten

Gesamtkosten: CHF 1,35 Mio.

Projektdauer: April - Juli 2015

Länge: 212 resp. 138 m

 

Zurück zur Übersicht